Fördergeschwindigkeit nach VDI 2333

 

Auf die Berechnung der Fördergeschwindigkeit nach der VDI - Richtlinie 2333 wird in der Praxis sehr häufig zurückgegriffen. Sie ist das Ergebnis einer vollständig analytischen Beschreibung der Zusammenhänge zwischen der Bewegung des Förderorgans und der resultierenden Fördergeschwindigkeit des Fördergutes.

Die theoretische (oder auch mittlere) Fördergeschwindigkeit  eines Fördergutes ist ein Maß für dessen Transportgeschwindigkeit entlang des Förderorgans. Sie wird als Betrag der Mittelung der Relativgeschwindigkeit des Gutes zu einem auf dem Förderorgan befindlichen festen Punkt über eine oder mehrere Bewegungsperioden im stationären Zustand (nach dem Abklingen der Einschwingvorgänge aufgrund der gewählten Anfangsbedingungen) definiert.